ENTWURF

 

IDEE

OB UMBAU ODER VOLLSTÄNDIGE NEUPLANUNG:

IN DEN ERSTEN ENTWÜRFEN ENTWICKELN SICH VERSCHIEDENSTE LÖSUNGSANSÄTZE SCHLIESSLICH ZU EINEM KLAREN RAUMKONZEPT

Caritas Ausstellung Paderborn

FARBE UND MATERIAL

DIE AUSWAHL GEEIGNETER FARBTÖNE UND MATERIALIEN SORGT FÜR EIN STIMMIGES ERSCHEINUNGSBILD

Caritas Ausstellung Paderborn

LICHT

GEZIELT EINGESETZTE LICHTQUELLEN MODULIEREN DEN RAUM,

SETZEN AKZENTE UND UNTERSTREICHEN DIE GESAMTWIRKUNG

Caritas Ausstellung Paderborn

 DARSTELLUNG

 

SKIZZE

VON HAND GEZEICHNET UND COLORIERT

 

GRUNDRISS BAD
GRUNDRISS BAD

ZEICHNUNG: SCHWARZE-BLANKE

WANDANSICHT BAD
WANDANSICHT BAD

ZEICHNUNG: SCHWARZE-BLANKE

WANDANSICHT BAD
WANDANSICHT BAD

ZEICHNUNG: SCHWARZE-BLANKE

GRUNDRISS BAD
GRUNDRISS BAD

ZEICHNUNG: SCHWARZE-BLANKE

1/3

2D-CAD-ZEICHNUNG

ALS TECHNISCHE DARSTELLUNG IN

GRUNDRISS, ANSICHT, SCHNITT UND DETAIL

 

GRUNDRISS KAPUZINERKELLER
GRUNDRISS KAPUZINERKELLER

ZEICHNUNG: SCHWARZE-BLANKE

WANDANSICHT KAPUZINERKELLER
WANDANSICHT KAPUZINERKELLER

ZEICHNUNG: SCHWARZE-BLANKE

WANDANSICHT KAPUZINERKELLER
WANDANSICHT KAPUZINERKELLER

ZEICHNUNG: SCHWARZE-BLANKE

GRUNDRISS KAPUZINERKELLER
GRUNDRISS KAPUZINERKELLER

ZEICHNUNG: SCHWARZE-BLANKE

1/5
KÜCHE FÜR DIE VILLA M.
KÜCHE FÜR DIE VILLA M.

SKIZZE: SCHWARZE-BLANKE

KÜCHE FÜR DIE VILLA M.
KÜCHE FÜR DIE VILLA M.

VISUALISIERUNG: SCHWARZE-BLANKE

KÜCHE FÜR DIE VILLA M.
KÜCHE FÜR DIE VILLA M.

RENDERING: SCHWARZE-BLANKE

KÜCHE FÜR DIE VILLA M.
KÜCHE FÜR DIE VILLA M.

SKIZZE: SCHWARZE-BLANKE

1/3

3D-VISUALISIERUNG

VON SKIZZENHAFT BIS FOTOREALISTISCH

 

 

FOTOMONTAGE

ZUR DARSTELLUNG EINER NEUPLANUNG IM VORHANDENEN KONTEXT

UND UNTERSUCHUNG VON ALTERNATIVEN

 

BESTAND TERRASSE HAUS W.
BESTAND TERRASSE HAUS W.

FOTO: SCHWARZE-BLANKE

ENTWURF 1 TERRASSE HAUS W.
ENTWURF 1 TERRASSE HAUS W.

FOTOMONTAGE: SCHWARZE-BLANKE

AUSFÜHRUNG TERRASSE HAUS W.
AUSFÜHRUNG TERRASSE HAUS W.

FOTO: SCHWARZE-BLANKE

BESTAND TERRASSE HAUS W.
BESTAND TERRASSE HAUS W.

FOTO: SCHWARZE-BLANKE

1/4

3D-ANIMATION

ALS KAMERAFAHRT DURCH DAS VIRTUELLE ENTWURFSMODELL